Sind „Die Linke“ Regierungsfähig und gut für unsere Zukunft?

Nach den neuesten Krawallen beim diesjährigen G20 Gipfel in Hamburg haben führende Linken-Politiker den Bogen überspannt.

Glaubt man den Medien (Bericht u.a. der  Bild) so verteidigen Spitzenpolitiker dieser Partei die Chaoten des schwarzen Blocks.

Ausgerechnet den Personenkreis, der die friedlichen Demonstrationen in Hamburg durch pure Gewalt störte, in dem Scheiben von Wohnungen zerstört wurdem, in denen sich Familien aufhielten, Geschäfte geplündert und Existenzen zerstört wurden, Fahrzeuge von Familien und Pflegediensten abgebrannt und Rettungskräfte mit Steinen und Geschossen attakiert wurden. Aber solche Personen gehen ja wie jeder andere vermummt zu Demonstrationen.

Und diese Partei will in Sachen „Kinderpolitik“ mitreden? Unsere Zukunft ,Demokratie und Grundrechte gestalten?

Soviel dazu! Und jetzt stellen Sie sich doch einmal folgende Geschichte vor:

Es gibt eine Kreiselternvertretung in dieser Republik, in der ein Administrator binnen von Minuten antwortet, ohne eine Funktion in dieser Vertretung wahrzunehmen. Ein Vertreter, der öffentlich antwortet, ohne die Antwort von einem gewählten Funktionär einzuholen, da dies zeitlich nicht möglich wäre. Oder gar ein Vorsitzender, der jahrelang diese Aktionen duldete aber für eine bevorstehende Bundestagskandidatur plötzlich doch in einem sozialen Netzwerk ativ ist?

Ein Adminstrator, der genau diese Partei in einem sozialen Netzwerk für gut befindet und stets im Namen einer Kreiselternvertretung für diese „wirbt“.

Ein Administrator der im Namen dieser Kreiselternvertretung agiert und stets von anderen Antwortenabverlangt, aber niemals auf Anfragen antwortet. Ein Vertretung, die andere Satzungen anzweifelt, jedoch Jahre lang ohne eigenen Geschäftsordnungen handelte. Eine Vertretung, in der eine Art Alleinherschaft Gang und Gebe ist?

Wo führt diese Gesellschaft noch hin?

Kann eine Elternvertretung für eine persönliche Kanditatur ausgenutzt werden?

Sind solche Vertreter in unserer Gesellschaft vertretbar?

Wir, als freie Interessengemeinschaf, stehen einer solchen Geschichte skeptisch gegenüber.

Wie stehen Sie dazu? Machen Sie sich ihr eigenes Bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.