Monthly Archives: Dezember 2016

Steigen bald die Kita-Gebühren in Oranienbaum-Wörlitz?

Haushaltskonsolidierung Stadträte in Oranienbaum-Wörlitz warten ab Tastet die Stadt Oranienbaum-Wörlitz zur Konsolidierung des Haushalts die Gebühren für die Kinderbetreuung an? In einer Sitzung des zeitweiligen Finanzausschusses verhielt sich dessen Vorsitzender Rüdiger Schmidt (SPD) zurückhaltend. Es bringe nichts, aufgescheucht von links nach rechts zu rennen, meinte er. Sachsen-Anhalts Landesregierung habe angekündigt, dass das Kinderförderungsgesetz (Kifög) überarbeitet… Read More »

Letztes Kitajahr wird beitragsfrei

Aber leider vorerst in Thüringen. Was die CDU in Sachsen-Anhalt im Wahlprogramm versprach oder vorsichtig gesagt bewarb, wurde in Thüringen soeben durch den rot-rot-grünen Koalitionsausschuss  in Erfurt beschlossen. Auch wenn die Grünen mehr als das letzte Jahr Beitragsfreiheit forderte, einigten sich die Parteien darauf, dass Eltern ab dem Jahr 2018, im letzten Kita-Jahr vor der… Read More »

Mehr Geld für Kitas

Gesetzentwurf im Kabinett Mehr Geld für Kitas Der Bund will gemeinsam mit den Ländern 100.000 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder unter sechs Jahren finanzieren. Auch die Qualität der Betreuung soll verbessert werden. Das Kabinett hat dazu einen Gesetzentwurf beschlossen. Bis 2020 stellt der Bund gut 1,1 Milliarden Euro zur Verfügung. Foto: Judith Affolter Bund und Länder… Read More »

DER NEUE KITA-ATLAS

Wo es in Deutschland die meisten Plätze gibt Im Osten werden doppelt so viele Kinder betreut wie im Westen ++ Bayern stemmt sich gegen Krippen-Ausbau Im Westen Deutschlands werden teilweise über 40 Prozent weniger Kinder in einer Kita betreut, als im Osten Von: KATHARINA SCHWIRKUS Die Zahl der Kita-Plätze und die Qualität der Kinder-Betreuung geht… Read More »

Rechtzeitiges Handeln und Prävention spart höhere Folgekosten Jugendhilfeausschuss: Die sozialen Probleme nehmen zu

Corinna Reinecke (l.), Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Michael Werner, Vorsitzender des Unterausschusses Jugendhilfeplanung und Angelika Kelsch, Vorsitzende des Unterausschusses KiFöG. Foto: Wolfgang Gorsboth Rechtzeitiges Handeln und Prävention spart höhere Folgekosten Jugendhilfeausschuss: Die sozialen Probleme nehmen zu Wittenberg (wg). „Wenn Jahr für Jahr die Ausgaben für Hilfen zur Erziehung trotz der demografischen Entwicklung steigen, ist dies Ausdruck… Read More »